Archiv für den Monat: April 2019

Ein Kurs in Wundern – Lektion 120/2019

Lege immer wieder Deinen Fokus auf das was DU willst. Ich erkläre es immer sehr gerne in der Navigationssprache. Heißt, Du gibst ja bei Deinem „Navi“ auch das Ziel ein und vertraust darauf, dass es Dich dort hinführt! Und so ist es auch mit Deinen Zielen, hinterfrage nicht das Wenn und Aber, sondern gib die Richtung vor!

Und wenn Du das Gefühl hast, das Du das eine oder andere dabei verändern musst, dann gehört es mit zu dem Weg, der Dich ins Ziel führt. Ich spüre gerade selbst – und höre es auch von vielen meinen Klienten – dass Erneuerung ansteht. Und hier gilt es auch, sich wirklich auch hinzugeben, seinen Impulsen zu folgen und nicht erst alles zu hinterfragen. Denn hier kann Dich Dein EGO dann ganz schön an der Nase rumführen! Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 119/2019

Es gibt Situationen und auch Wünsche im Leben, wo man erst später regelrecht „froh“ ist, dass sich diese nicht im Leben verwirklicht haben. Ich kann von mir sagen, dass ich eine Visionärin bin. Gerade seit ich mir für meine eigene Energie und Essenz wieder geöffnet habe, sprudelt es gerade nur so aus mir heraus.

Ich verfüge über eine sehr hohe Dynamik und Kraft, die mich in meinem Leben schon sehr viel hat meistern lassen. Dafür bin ich sehr dankbar. ABER, ich bin auch meist „aktiv“ und so hat mir die Geistige Welt auch schon mehrfach, regelrecht „Ruhe“ verordnet.

Und wer kennt es nicht, man ist von etwas absolut begeistert und angetan, und möchte das was einem so begeistert am Liebsten sofort in seinen Alltag holen.Ich kenne das so gut…. Diese Begeisterung verleiht mir immer und immer wieder Flügel und trägt mich weiter….

Ich hätte in meinem Leben am Liebsten 1000 Dinge (Ausbildungen) auf einmal gemacht und oft waren es die Umstände, die es mir nicht möglich gemacht haben.   Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 118/2019

Es ist immer wichtig, Dir und Deinem SEIN eine Auszeit zu schenken. Tag für Tag „arbeiten“ wir mit und an uns, damit wir immer mehr unser wahres SEIN erkennen können. So manche Herausforderung im Außen, lässt uns immer wieder Zweifeln. Wir vergessen dadurch sehr schnell, welche schöne Augenblicke und auch Begegnungen wir schon in unserem Leben hatten. Nimm Dir dafür immer wieder bewusst Zeit und erlaube Dir, in der Ruhe genau das in die zu ENTdecken, was Dein Leben bereichert, es bunt und lebendig werden lässt. Durch ruhende Momente und dem Licht Gottes, strömst Du Licht in Dein Energiesystem, in Dein Zellgedächtnis

Du „reinigst“ Dich und dies erfordert auch immer wieder, eine Auszeit zu nehmen. Stille und Ruhe zu spüren, auch wenn es wenige Minute verteilt auf den Tag sind, sind gerade diese ruhenden Momente ein wahrer Schatz.

In dieser Zeit schenkst Du Dir eine Art Verschnaufpause. Auch haben in dieser Zeit Deine Seele und Deine Geistigen Helfer die Gelegenheit, die destruktiven Energien die sich in Dir gelöst haben, endlich aus Dir zu entsorgen. Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 116/2019 – Magie

Es ist immer deutlicher zu spüren, wir dürfen leben, was wir sind. Ohne uns verstellen zu müssen. Authentisch sein, ohne das Gefühl zu haben, wir „ecken“ damit an. Offen im Herzen genau das Leben, was uns erfüllt und Freude macht.

Und Menschen, die sich vielleicht bisher ihrem eigentlichen Bewusstsein im wahrsten Sinne des Wortes nicht bewusst waren, erfragen immer mehr ihr Leben. Das sind die ersten Schritte, die man meist geht, um ein Umdenken herbeizuführen. Fragen nach dem Sinn des Lebens und auch Fragen, ob oder wann ein Mensch glücklich sein darf.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 115/2019 – Lebendige Spiritualität

„Jede Vorschrift, jeder gut gemeinte Ratschlag begrenzt in Wirklichkeit nur uns selbst. Befreien wir uns davon und konzentrieren wir uns auf unser eigenes Leben, denn jeder Lebensweg ist anders, und unterscheidet sich garantiert von dem unserer Mitmenschen, und doch ist jeder so einzigartig.

Erst durch die Klarheit über unser wahres grenzenloses Sein können wir verstehen, was der wahre Sinn der Worte „Andere nicht zu begrenzen und sich selbst nicht begrenzen zu lassen“ ist, und was diese Worte für uns bedeuten, denn das ist das Tor in die bedingungslose Freiheit…

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 114/2019

„Können wir dem Prozess des Lebens bereits bedingungslos vertrauen? Oder müssen wir noch immer alles unter Kontrolle haben? Glauben wir noch immer gescheiter oder besser zu sein, als andere? – Vertrauen wir uns selbst, unserem grenzenlosen Sein, und gehen wir unseren Weg der Bewusstwerdung Schritt für Schritt, aber seien wir uns bewusst, dass das gleiche Recht für alle anderen Menschen genauso gilt.

Durch dieses bedingungslose Gehen jedes einzelnen Menschen schaffen wir nämlich die besten Voraussetzungen, damit auch andere Lebewesen diesen Weg in die bedingungslose Freiheit gehen können, aber bitte ohne jeglichen Zwang oder gut gemeinten Vorschriften bzw. Ratschlägen!“ http://www.hamani.at
Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 113/2019

Gib Dich nicht mit ein bisschen „mehr oder besser“ zu frieden, wenn es Dich selbst nicht erfüllt.
Diese Woche geht es nach den energetischen Konstellationen sehr viel um die eigene Klarheit. Den eigenen Standpunkt zu kennen, seinem Herzen treu zu bleiben und sich nicht auf eventuelle Kompromisse einzulassen, die Dich selbst nicht erfüllen. 

Nur wer weiß, was ihn selbst voller Dankbarkeit und Liebe erfüllt, kann sich neue Möglichkeiten und Wege eröffnen. Auch wenn es viele kleine Schritte sind, die anfangs zu gehen sind, führen sie Dich letztendlich doch zum Ziel. Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 112/2019

Während der heiligen „Feiertagen“, zu denen auch Ostern zählt, ist Gott und auch Jesus den Menschen meist näher als sonst. Dies liegt nicht an den höheren Mächten und Kräften, vielmehr am Menschen selbst, dass er an diesen Tag sein Herz mehr für Gott und seine Lichtboten öffnet.

Ich selbst habe die Offenheit für meine höheren Mächte immer in mir. Ich sage immer: „Ich bin rund um die Uhr online mit Gott…“ und so ist es auch. Gott ist die Essenz der Liebe, was steht also dem entgegen, die Liebe nicht nur an bestimmten Tagen zuzulassen, sondern immer? Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 111/2019

Es geht in die nächste Wiederholung. Schon 111 in diesem Jahr. Die Zahl 111 kann bedeuten:  „Eine energetische Tür hat sich für Dich geöffnet, die Deine Gedanken schnell Wirklichkeit werden lässt. Wähle zu diesem Zeitpunkt Deine Gedanken besonders weise und sorge dafür, dass sie mit Deinen Wünschen übereinstimmen. Verschwende KEINERLEI Energie an Gedanken über Angst, damit sie sich nicht manifestieren (Die Zahlen der Engel v. Doreen Virtue)…

Die Türöffner sind dafür wir selbst. Unsere Gedanken. Wer seine Gedanken kennt, kann sie Tag für Tag in eine lichtvollere Richtung steuern. Auch wenn es Tage bei jedem Menschen im Leben gibt, die mal weniger gut sind, haben wir immer mehr die Macht über unsere Gedanken, wenn uns diese bewusst sind. Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 110/2019

Du wurdest aus der Liebe heraus erschaffen. Es gibt nichts, was Dich und Dein sein klein macht und Dich das Gefühl haben lässt, dass Du nicht gut genug für dieses Leben bist. Wenn Du Dir selbst bewusst machst – es für Dich annehmen könntest – dass Du ein wertvoller Mensch bist, an dem es keine Fehler gibt, hättest Du mit Sicherheit all Deine Probleme gelöst.

Leider ist das oft leichter gesagt als getan. Daher beschäftigen wir uns heute mit diesem Thema und schauen uns Dein Bild aus der Sichtweise Deiner göttlichen Seele und Gottes an.

In der Essenz Deiner göttlichen Seele bist Du genau so, wie Gott Dich schuf. Diese Essenz kann von Außen nicht angegriffen und auch nicht verschmutzt werden. Sie bleibt immer in ihrer ureigenen, reinen, klaren Gottesessenz. 

Das was Dich unsicher und klein macht, ist Dein Körper „Mensch“ und Dein weltliches Denken, das nicht im Einklang mit Deiner göttlichen Seele steht!
Weiterlesen