Ein Kurs in Wundern – Lektion 104/2019 – Wahrhaftigkeit

Vielleicht fragst Du Dich manchmal, warum andere Menschen glücklich sein dürfen, Lebensfreude PUR genießen und es Dir verwehrt bleibt. Mir ist es oft in meinem Leben begegnet, dass ich mich genau das gefragt habe.

Durch meine jahrelange Praxiserfahrung durfte ich natürlich die Antwort finden und sie
überraschte mich nicht einmal. Die Antwort zu kennen ist immer ein sehr guter Schlüssel,
dies zu ändern.

Denn Tatsache ist, dass es das göttliche Recht und auch Prinzip eines JEDEN Menschen (und Lebewesen überhaupt) ist, glücklich zu sein. Lebensfreude zu genießen und es sich auch selbst wert zu sein, genau dies zu empfangen. 

So einfach ist es (theoretisch).. Doch genau hier setzt heute auch die „Praxis“ an, die Umsetzung für Dich, in DEIN NEUES Leben zu gehen und es Dir zu erlauben, ebenso glücklich und zufrieden zu sein, wie es viele Menschen sind (und hoffentlich immer mehr werden).

Freude und innerer Frieden ist Dein Recht. Gott gibt Dir dieses Recht. Doch durch die Gedankendichte Deines Lebens, kannst Du Freude und Friede oft nicht spüren, annehmen und zulassen.

Irgendwo habe ich mal den Satz gelesen:  „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“

Nun fragst Du Dich, wo die Verschmutzungen liegen. Als Bewusstseinstrainerin und begeisterte BSFF-Trainerin kann ich es Dir verraten – sie liegen in Deinem Unterbewusstsein. Und über Dein Unterbewusstsein in Deinem gesamten Körpersystem. Auch dort, wo man es nie vermutet hätte, direkt in Deinem Organismus und zellbiologischem „Haushalt“. Und genau dürfen sie auch bereinigt werden.

Wenn ich weiß, wo etwas bereinigt werden muss, kann ich es gezielt auch tun. Und so habe ich im Laufe meiner eigenen Erfahrungen sehr viel für mich selbst bewusst machen dürfen. Ich gehe sogar noch weiter -> ICH weise es an und so kann ich auch zu meinem wahren Identität, zu meiner göttlichen Identität zurückfinden!

Im Kurs biete ich Dir Tag für Tag immer wieder Übungen an, die Dich darin unterstützen sollen, ebenfalls die vollständige HANDlung für Dich selbst zu übernehmen. Der/die DenkerIn zu sein, der/die ENTscheiderIn zu sein und für Dich selbst einzustehen. So übernimmst Du selbst Verantwortung und vergibst auch Deinen niedrigen Identitäten das, was seither nach Deinem wahren Empfinden in die falsche Richtung gelaufen ist!

 

Lektion 104
Ich suche nur, was in Wahrheit mir gehört.

Es sind Deine inneren Sehnsüchte, die aus dem Herzen kommen. Sie zeigen Dir, was in Wirklichkeit zu Dir gehört. So achte auf Deine Sehnsüchte, lasse sie aber niemals zum Mangel werden. Sondern freue Dich vielmehr darüber, dass Du Dir über Deine Sehnsüchte sehr bewusst bist, was zu Dir gehört.

„Nachdem in diesen Tagen (die derzeitige Energiequalität)  die emotionale Ebene verstärkt angesprochen wird, beobachten wir unsere Welt der Gefühle und beginnen wir endlich unsere Gefühle in unser Denken und Handeln mit einzubeziehen. Nur wir selbst bestimmen darüber, ob die Schwere in uns unser Alltagsgeschehen behindert, oder ob wir durch Fröhlichkeit, durch Freude und Lebensbejahung auch unser Höheres Selbst auf der Bühne des Alltags mitspielen lassen. Machen wir uns Gedanken darüber was uns Freude bereitet, leben wir einfach spontan die dadurch entstehende Fröhlichkeit, und automatisch verschwindet die Schwere von der Bühne unseres Alltags..“ http://www.hamani.at

Die  Essenz des heutigen Tages

Der Blaue Lunare Affe

Zahl: 11  
Aussprache: [ tschu’en ]  
Energie: Kraft des inneren Kindes
Aspekt: spielen
Persönlichkeit: künstlerisch – schlau – neugierig
Traumsymbol: Affe, Delfin, Greis  
Himmelsrichtung: Westen  
Chakra: Kehlkopf-Chakra  
Element: Wasser  
Bewusstsein: sozial
Eigenschaften: Unschuld, Spontaneität, Humor, inneres Kind, Poesie, Kunst, Illusion, Spaßmacher
Problematik: Unfähigkeit, Dinge zu Ende zu führen, zu ernst sein, Schwierigkeiten haben, seine eigene Wahrheit auszusprechen, Missbrauch des Humors, Neigung zum Sarkasmus, Mangel an Barmherzigkeit  
Lösung: Erschaffe Dir viele kreative Ventile und ein aktives soziales Leben Sei verwundbar, sensibel und offenherzig, Finde Deine Empfindsamkeit wieder, indem Du das Kind in Deinem Inneren heilst  
Planet: Venus
Zeichenbedeutung: CHUEN ist zum einen ein Symbol der kindlichen Unbeschwertheit, andererseits ist es aber auch ein Zeichen der Warnung vor Extremen. Die spielerische Leichtigkeit des Seins findet sich dort, wo der Mensch aufrecht und voller Achtung für alles seinen Weg geht. Das spiralförmige Auge des ursprünglichen Symbols entspricht dem Mayasymbol «G» (Urquelle), das ringförmige dem «O» (göttliches Bewusstsein).
http://www.howtoplaymaya.com/

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich Dir. Lass Dich von Deiner Seele küssen, sie weißt Dir Deinen Weg.

lichst
Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!