Ein Kurs in Wundern – Lektion 131/2019 – Denken ist sein..

Diese Woche war wirklich ein intensives und wahrhaftiges Energieerlebnis für mich. Ich wurde so buchstäblich durch die Woche getragen. Mit so vielen schönen Momenten und Augenblicke wie ich sie in den letzten Jahren nicht „zusammenhängend“ hatte.

Während des Schreibens kommt mir das Sprüchlein auf meinem Konfirmationskreuz in den Sinn, das ich damals von unserem Pfarrer geschenkt bekam und das mich auch seither begleitet, auch wenn sie die Ansicht zur Kirche doch verändert hat. „Was Du säst im Segen, das wirst Du auch ernten im Segen!“ Und so empfinde ich es, dieses tiefe Vertrauen und die Hingabe an mein Leben über …….

Jahrzehnte meines Lebens hinweg. Ich habe es schon mehrfach hier geschrieben, dass ich in keiner Weise kirchlich erzogen bin. Konfirmation war eher ein Pflichtprogramm, ansonsten überließen es mir meine Eltern mir selbst, ob ich in die Kirche gehe oder nicht. ABER ich bin dennoch sehr streng erzogen, auf eine andere Art und Weise eben, wo die Aspekte außerhalb des Glaubens lagen.

Doch dieser Segensspruch begleitet mich bis zum heutigen Tag – dafür bin ich dankbar und spüre auch, dass doch so einiges was unser Pfarrer uns damals mit auf den Weg gab, auch für mich sehr am Herz war. Er hatte Familie, er wusste was Familie bedeutet und er hatte ein wirklich großes Herz. Das alles fiel mir erst später auf, als ich längst selbst Mutter war. Es sind Erinnerung, die mein Herz noch heute berühren.

So möchte ich Dich heute einladen einmal kurz zurück zu denken. Wo hast Du solch wertvolle Erinnerungen und was bewegen sie in Dir und Deinem Herzen. Es sind Momente die Dir auch sagen wollen, dass Du durchaus schöne Erinnerungen trägst. Auch dass diese dazu beitragen, Dein Leben aus dem Herzen zu leben.

Alles was Du aus Deinem Herzen tust, wirkt sich auf Deine Gedanken aus. Und in der Tat sind die Gedanken, die Du am Meisten „hegst und pflegst“ auch Dein Leben.

“ Heute wird uns jede Handlung und jedes Denken ganz augenscheinlich reflektiert. Unsere Schöpfungsimpulse müssen zu unserer eigenen Information wieder auf uns zurück“geworfen“ werden, denn nur so haben wir die Möglichkeit die Auswirkungen unseres Denkens und Handelns zu erkennen.

Beobachten wir daher genau die Wirkung unseres Umfelds auf uns: fühlen wir uns dabei wohl, haben wir die richtigen Gedanken bzw. Handlungen in unserem Leben gesetzt, verspüren wir jedoch auch nur den geringsten Druck, oder sind wir mit der Wirkung unseres Umfelds auf uns nicht zufrieden, haben wir unser Denken und Handeln zu überlegen. http://hamanimaya.businesscatalyst.com/

 

Lektion 131
Niemand kann scheitern, der die Wahrheit zu erreichen sucht! 

So wie mein Konfirmationsspruch mein Leben lang begleitet und auch Kraft gegeben hat, so ist jeder Schritt, jeder liebevolle Gedanke und auch jede liebe Achtsamkeit Dir gegenüber ein Schritt zu Dir selbst. Zu dem Leben, dass seine Seele sich für Dich wünscht.

Entscheide, was Du denken magst. Entscheide Dich für den Frieden, für die Liebe, für die Sonne für das Schöne im Leben. Blicke immer wieder auf die schönen Momente in Deinem Leben zurück und hole Dir die Sterne mit Deiner eigenen Macht und Kraft vom Himmel. Dehne Dich über Deinen Körper in mehreren Ebenen so über ihn hinaus, dass Du in der Lage bist, das gesamte Universum zu umarmen. Hole es Dir in den Alltag, in jeden neuen Alltag und spüre, DU BIST Dein/e GÖTTLICHer SchöpferIN – und nur DU – sonst niemand!

Sag aus vollem Herzen JA zu Dir und Deinem Leben. Erkenne, dass Du dazu geboren bist, um glücklich zu und erfüllt zu sein! Sei Dir bewusst, dass viele Dinge die bisher in Deinem Leben geschehen sind, menschliche und keine göttlichen Prozesse waren. UND auch, dass Dir diese Lebenserfahrungen auch Stärke gegeben haben. HEUTE ENTscheide Dich neu!

Die heutige Tagesessenz
DER WEISSE ELEKTRISCHE SPIEGEL

Zahl: 18
Aussprache: [ ets’na:b ]
Energie: Kraft der Selbsterkenntnis
Aspekt: reflektieren
Persönlichkeit: geschickt – gesellig – kompromittierend
Traumsymbole: Spiegel, Schwert, Messer, Feuerstein
Himmelsrichtung: Norden
Chakra: Solarplexus-Chakra
Element: Luft
Bewusstsein: universell
Eigenschaften: Schwert der Wahrheit, dem Schatten in die Augen sehen, Zeitlosigkeit, Heilung, Klarheit, Unterscheidungsfähigkeit
Problematik: Überkritische Einstellung sich selbst und anderen gegenüber, Projektion, Unerledigte Angelegenheiten, Selbstzweifel, Getrenntseins vom GEIST, Wahrnehmungslücken
Lösung: Arbeite mit anderen zusammen, Teile, ohne etwas zu erwarten, Betrachte die Spiegel, die andere Menschen und Lebenssituationen für Dich darstellen, als Geschenke, Erkenne, wie Du selbst die Täuschungen in Deinem Leben aufrecht erhältst
Planet: Neptun
Zeichenbedeutung: Betrachtet man eine Maya-Pyramide von oben, dann gibt es dort einen Schlussstein, der das Zentrum anzeigt, an dem alle vier Himmelsrichtungen zusammenlaufen. Durch diesen Mittelpunkt kann nur das gehen, was die Prüfung der Wahrheit bestanden hat. Alles andere muss zuerst geopfert werden.
http://www.howtoplaymaya.com/

So wünsche ich Dir heute Momente der Ruhe, der Stille. Ich wünsche Dir, dass Dein Atem in Dich fließt, Dich nach innen trägt und Dich spüren lässt, wie lebendig die Liebe Gottes in Dir selbst ist!

lichst
Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!