Ein Kurs in Wundern – Lektion 133/2019 – Fluss des Lebens

Heute dürfen wir verstärkt unsere Intuition spüren. Höre auf die leise Stimme in Dir und folge Deinem Herzen und nicht nur Deinem Verstand. Mache den heutigen Tag zum Tag der Liebe. Hier möchte Dich auch immer wieder neu einladen, die Liebe zu Dir selbst zu leben. Denn nur wer dies für sich kann, wird spüren, dass ihn die Essenz der Liebe immer mehr auf seinem Weg begegnet!

Es geht um Dich, um Deine Selbstliebe. DU erwartest NICHT zuviel, sondern Du erwartest viel ZU WENIG vom Leben. Die Fülle des Universum ist unendlich und steht auch für Dich bereit. Sie steht DIR zu!

Selbstliebe ist eine Hommage an Dich selbst. Bitte heute Erzengel Zadkiel zu Dir. Er unterstützt Dich für das Aufblühen, Vollkommenheit, Weisheit, Wissen, sich mit dem Großen verbinden, Gottverbundenheit.

Seine Essenz kann Dich dabei unterstützen:

  • um uns zu Gunsten eines Neuanfangs selbst zu vergeben
  • in allen Wachstumsschritten und Herausforderungen
  • um Schattenanteile zu wandeln und zu integrieren
  • bei Angst vor Versagen
  • für neuen Mut nach Niederlagen
  • um negative Zustände und Begrenzungen umzuwandeln
  • wenn ein Rechtsstreit entschieden werden soll
  • wenn es Wahrheit und Lüge zu unterscheiden gilt
  • als Stärkung und Halt bei der Umsetzung von Ideen
  • um Grundgedanken zu umsetzbaren Pläne zu entwickeln

um Fehlschläge in Nährboden für Neues zu transformieren

Du kannst Erzengel Zadkiel ganz einfach „rufen“. Schließe Deine Augen, nimm ein paar
Tiefe Atemzüge in Dein Herz und bitte ihn mit Deinen eigenen Worten zu Dir. Bitte ihn, er möge Dich durch den Tag begleiten, Dich leiten, Dich führen. Verweile einen Moment in der Energie und gehe dann in Deinen Tag zurück. Wiederhole dies gerne mehrfach…

 

Lektion 133
Ich will dem Wertlosem keinen Wert beimessen

Schau nicht danach, was Dir „noch fehlt“. Fühle WER Du bist und was in Dir ist. Es ist ein unendliches Meer der Liebe, mit allem Wissen und Potentiale, die Du in Dir trägst. Bewege diesen Ozean der Liebe in Dir…. Tauche in ihn ein und lasse Dich von ihm berühren. AKTIVIERE dieses UNENDLICHKEIT in Dir!

“ Wir wollen die eigene Schöpfungsintelligenz aktivieren -also unser eigenes Leben- selbst in die Hand nehmen? – Setzen wir das gestern Begonnene -der Veränderung freudvoll gegenüber zu stehen und sich ausschließlich um sich selbst zu kümmern- einfach heute fort. Natürlich nur unter der Bedingung, dass wir das gesamte Leben um uns herum genauso achten, uns aber davon nicht mehr länger bestimmen lassen! Vergessen wir dabei jedoch nicht, dass dies nur dann erfolgreich geschehen kann, wenn wir auch unser gesamtes Sein in der kosmischen Ordnung anerkennen. Nur durch diese Klarheit können wir auch klar entscheiden und handeln“.http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html

Die heutige Tagesessenz
DIE GELBE OBERTON SONNE

Zahl: 20 oder 0
Aussprache: [ a’hau: ]
Energie: Kraft der bedingungslosen Liebe
Aspekt: erleuchten
Persönlichkeit: liebevoll – hingebungsvoll – hartnäckig
Traumsymbole: Sonne, Herrscher, Blume, Vorfahre
immelsrichtung: Süden
Chakra: Kronen-Chakra
Element: Feuer
Bewusstsein: universell
Eigenschaften: Vereinigung, Ganzheit, Aufstieg, bedingungslose Liebe, Christusbewusstsein, Vollendung und Neubeginn, Erleuchtung
Problematik: Unrealistische Erwartungen, die zu Enttäuschungen führen, Probleme im Zusammenhang mit Idealen und Identifikation, Vorbehaltlichkeit
Lösung: Halte Dein Leben einfach, Eine Verkörperung der Liebe zu sein, wird Dich frei machen, Übe Dich in der Kunst zu akzeptieren und zu tolerieren
Planet: Pluto
Zeichenbedeutung: Der Mund formt ein «O» – Zeichen für das erwachte Bewusstsein. Nun kommt alles zur Vollendung, was zerstreut war und durch den langen Kreislauf der Entwicklung gegangen ist.
www.howtoplaymaya.de

Ich wünsche Dir einen grandiosen Start in eine WUNDERvolle Woche.

lichst
Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!