Ein Kurs in Wundern – Lektion 292/2018

Gestern Abend hatte ich hier meinen Meditationsabend. In einer Selbsthypnose haben ich alle TeilnehmerInnen in ihrem Raum der inneren Kraft geführt. Es war WUNDERschön was sie an-
schließend berichtet haben. Auch, dass sie genau diesen Raum der Kraft nicht nur spüren konnten, sondern sich direkt in ihm befanden. Der ganze Raum war spürbar mit den Energien durchströmt. Auch hier bin ich immer wieder dankbar, dass ich dem Ruf meiner Seele vor vielen Jahren gefolgt mit.

Heute im Rückblick kann ich gut erkennen, wie gut ich geführt war und bin. Doch ich habe auch gelernt, mir meine Informationen direkt zu holen.  Daher teile Dich auch immer wieder Deiner geistigen Welt mit. Nehme sie an wie Vertraute und kommuniziere mit ihnen. Bitte sie, dass sie Dich unterstützen und dass sie Dir helfen, Deine Aktivitäten in die richtige Richtung zu lenken.
So wie ein Gebet ist und wirkt Deine ganz direkte Kommunikation mit den höheren Lichtkräften des Universums.

rock-outcrop-1601107_1920

Dazu ist es so wichtig, dass Du weißt, was Du möchtest und was Dein Anliegen ist.
Teile genau dies so auch mit. Kommuniziere mit Deiner geistigen Führung, spreche Dein „eigenes Gebet“ und vertraue, es wird erhört werden!

Nur so können sie auch für Dich da sein und Dich führen und leiten. Du wirst spüren, auch wenn Du es (noch) nicht sehen kannst, dass unsichtbare Kräfte durch Dich wirken und Dich leiten. ABER Du musst Dich dafür öffnen und Deinem Ego seine Macht entziehen.

Ich erlebe es immer wieder, dass Klienten und auch Menschen in meinem Umfeld zu mir sagen: „Bei mir hilft das alles nicht!“ Dann empfehle ich ihnen immer wieder, aus dem Kopf heraus zu gehen. Denn die kosmischen Lichtkräfte – und somit GOTT – unterscheiden nicht, wem sie helfen und wem nicht. Sicher geht nicht alles von JETZT auf Gleich, denn in Dir müssen sich auch erst Deine alten Muster lösen. Und gerade wenn Du die Absicht gesetzt hast, nun für Dich „besser zu denken“ und damit Dein Leben in eine schönere Richtung zu legen, wird Dein EGO zunächst hellwach werden und liefert Dir zunächst das „Gegenteil“.

Wenn DU entscheidest, dass DU Dich von nun an bestimmst und Dich nicht mehr vor der Vergangenheit bestimmen lässt, kannst Du Dein Leben sehr wohl in eine andere Richtung steuern und Deine Muster und Glaubenssysteme Schritt für Schritt „lösen“ Doch dies werden sie erst dann tun, wenn du Deinem Körpersystem und allen Deinen bewussten und unbewussten Ebenen sagst, „wie es gemacht wird und was Du willst.“.

Und das kann sogar Spaß machen, wenn wir uns bewusst sind, dass wir wirklich unser eigener Schöpfer sind. Wenn Du heute übellaunig aufgestanden bist und in dieser Energie bleibst, wird der Tag auch so verlaufen. Wenn Du Dich dafür aber entscheidest, unter der Dusche diese Übellaunigkeit weg zu duschen und Dein Herz mit Freude zu erfüllen, wirst Du Dich auch sofort besser fühle.

Wochengebet: „Ich stelle mich in den göttlichen Heilstrom ein. Ich fühle in mein Herz und weiß wer ICH BIN. Ich erkenne und ENTfalte mich, erlaube mir JETZT anzunehmen was war und somit jeden neuen Augenblick in der Schwingung der Liebe zu leben. Zu wissen, dass wer ICH BIN lässt mich heute neue Wege gehen. Die Wege meiner eigenen Wunder, die ICH BIN! Dankbar folge ich dem Ruf meiner Seele!“ 

(Verweile noch einen kleinen Moment in der Ruhe in der Stille und visualisiere, wie Dir heute alles aus der Liebe heraus gelingt, ohne dass es Dich anstrengt! )



Lektion
292
Ein glücklicher Ausgang aller Dinge ist gewiss!

Verstehe dies so, dass wenn Du an das Gute ganz tief glaubst, es sich auch zeigen wird. Glaube und Vertraue Dir selbst, dass Du es wert bist, ein erfüllte Leben zu leben. Wenn Du selbst tief und fest an einen Menschen glaubst und ihm das immer wieder auch sagst, wird er so viel Selbstvertrauen entwickeln, dass er wirklich seinen Weg „meistert“.

Vielleicht hast Du Kindern und kannst dies direkt gleich bestätigen. Und so wie Du andere hier aufbaust, bringe Dir dies selbst auch entgegen. Auch wenn es zu Beginn nicht einfach ist, so wird Dein System diesen Glauben an Dich und an das Erreichen eines Ziel auch in sich aufnehmen und es so umsetzen. Denn es arbeitet nach den Bildern, die Du ihm reichst. Reichst Du ihm keine Bilder, nimmt es die, die es abgespeichert hat. Leider sind diese meiste aus weniger schönen Erfahrungen und mit einem Schutzprogramm belegt und werden Dir dann auch das weniger Schöne „präsentieren“.

So sehe auch im heutigen Tag die Chance, dass es ein guter Tag wird.  Nimm Dir „Hilfsmittel“ zur Hand, die Dein Leben angenehmer machen. Umgebe Dich mit einem schönen ätherischen Öl. Zitrone bspw. hebt sofort Dein Gemüt an. Orange wärmt Dein Herz und lässt in Deinem Zuhause, oder wo auch immer Du gerade bist, in eine warme Wohlfühl-Atmosphäre entstehen. Außerdem erfrischt es Deinen Geist und verleiht Dir eine angenehme Frische!

♥lichst, Gabi Maria Fenner
LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

 

Literaturhinweise:
Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

**Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue
Heutige Bildquelle: Michaela Krauthaker – farbenstaub.com

Eileen Caddy: Herzenstüren öffnen!
162330302411111410

(*1*) Auszug aus dem Buch Genauso hatte ich es mir ausgemalt!

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!

Bildquelle: Pexels.com