Ein Kurs in Wundern – Lektion 154/2018

Mit dem gestrigen Leitgedanken wollte ich Dich fühlen lassen, welche Ängste in Dir sind. Nicht, um diese Energien noch zu stärken, sondern vielmehr deshalb, damit Du Dir bewusst machst, welche „Macht“ das Erdenleben auf Dich hat.

Nur wenn wir unsere Ängste kennen, uns dessen voll und ganz BEWUSST sind, haben wir auch die göttliche Kraft und Macht, die Energie Angst zu wandeln. Sie wird DICH dann nicht mehr „bestimmen“, sondern DU bestimmst, aus welchen Energien Du Dich nährst.

Ich weiß, auf dem Weg zum Ziel sind es oft „Gradwanderungen“ und es gibt auch immer wieder Momente, die wie ein „Rückschlag“ aussehen. Doch es ist gut, wenn Du Deine Ängste kennst und die dazugehörigen Gedanken auch beobachtest!

light-1004268_1920
Gott ist ein Energie. Energie als ein unendliches Schwingungsfeld / Informationsfeld, das der reinsten Liebe entspringt.

In diesem Schwingungsfeld gibt es eine einzige Information die alles Leben erfüllt und nichts unendlich macht! 

Es gibt keinen Gott der sich als „Richter“ erhebt. Es gibt auch keine Hölle, was uns als Kinder immer wieder suggeriert wurde. Es gibt lediglich „Ursache und Wirkung“. Heißt, dass was wir in uns tragen, das leben wir auch. Wir alle sind schon mit entsprechenden „Zellinformationen“ und Prägungen………..

…auf die Erde gekommen. Und genau das macht das Leben oftmals nicht einfach. Denn gegen diese vorgeburtlichen Erfahrungen ENTwickeln wir uns. Dadurch haben wir oft PRObleme und wissen nicht einmal, wo sie ihre Ursache haben.

Du hast Dich einst mit Deinem Seelenplan auf den Weg zur Erde gemacht. Dieser wurde „überschüttet“ von den bereits mitgebrachten Informationen und Prägungen und auch von den eigenen Erfahrungen in Deinem Leben. Somit schlummert dieser Seelenplan vielleicht noch in Dir – oder hat sich erst ein Stück weit ENTfaltet! Mache Dich auf dem Weg, ihn VOLLKOMMEN werden zu lassen! Das will der heutige Leitgedanke auch zum Ausdruck bringen!

Bringe Dein Herz nun wieder in die Verbindung mit Deinem Verstand. Stelle Dich in den göttlichen Heilstrom ein. Lege Deine Hände auf Dein Herz, alleine diese Haltung lässt Deinen Verstand spüren, dass der Fokus in Dein Herz gelenkt wird. So ist es möglich, dass Du immer weniger in den Gedanken bist, sondern vielmehr im Herzen!

Nun atme. Atme voller Liebe tief in Deinen Bauch ein. Beim Ausatmen ströme die Energie nach oben in Dein Herz. Spüre dabei mit jedem Ausatmen, dass es dich ausdehnt, Dein energetisches Herz meine ich natürlich damit! Dies machst Du ca. 5-7x. Danach fühle in Dein Herz und spüre, wie es weit und frei ist, während Du einfach weiterhin in dieser Atmung bleibst. Erinnere Dich nun an etwas sehr Schönes und atme weiter. Lass die Erinnerung in Dir lebendig werden und spüre, wie diese Frequenz, die Schwingung der Erinnerung nicht nur Dein Herz ausdehnt, vielmehr Deinen Verstand beruhigt und liebevoll berührt. Ruhe und Gelassenheit. Nun nimm einen Herzenswunsch von Dir in Deinen Fokus, ohne Mangelgefühl, einfach nur mit Freude, dass er sich erfühlt.

Atme bewusst in den Bauch und ströme die Energie wieder in Dein Herz. Und spüre, wie nun auch diese Schwingung durch Dein weit ausgedehntes Herz in Deinen Verstand gesendet wird. Auch dies machst Du 5-7x…Danach fühle in Dein Herz und spüre, wie Du positiv und voller Freude in den Tag zurückkehrst. Mit etwas Übung braucht dieses schöne Herzritual nur ca. 10 Minuten Zeit! Sei sie Dir wert!

Gehe in die Wochenübung. Wiederhole die Übung immer wieder und täglich. Vielleicht mal einen Zeitraum über 30 Tage. Dein Körper verankert: „Immer wenn Du Deine Hände auf Dein Herz legst, gehst Du automatisch in die Herzkohärenz und schwingst heilende Energien in Deinen Verstand! Nun lass uns zur heutigen Lektion Nr. 154 gehen! 

 

Lektion 154
ICH BIN unter den Dienern Gottes

 

Wie das stimmen kann, habe ich Dir oben versucht zu erklären. Schau noch einmal in den Himmel, oder stelle ihn Dir vor Deinem geistigen Augen vor. Diese Unendlichkeit, diese Weite, diese Fülle und das Gefühl, ICH BIN ein Teil davon!

Und egal welche Lebensaufgabe (welche beRUFung Du mit auf die Erde gebracht hast), Du kannst sie fühlen, es ist die Stimme Gottes – es ist DEINE Stimme. Denn Du selbst hast damals bei der „Planung“ als Mensch auf die Erde zu kommen, gewählt was Deine Aufgabe hier auf Erden ist! Du hast Deinen Plan auch mit gebracht – Dein Seelenplan. Erinnere Dich, wo Du ihn versteckt hast. An welchem Platz im Feld des Gottesbewusstsein Du ihn abgespeichert hast. So kannst Du darauf zurückgreifen. Das Gottesbewusstsein ist direkt in Dir!

Dazu brauchst Du Dich „nur“ zu öffnen, um die Stimme hören zu können. Sei achtsam, beobachte aus dem Herzen, verbinde Dich mit Deiner göttlichen Substanz und schöpfe direkt aus dem Schwingungsfeld (Informationsfeld) des Universums heraus!

ICH BIN unter den Dienern Gottes
Und so bist Du ein Bote, der hier die Liebe, das Bewusstsein des Gottesfeldes lehren soll, darf und kann. Es fällt nicht schwer, wenn man sich einmal dafür geöffnet hat. Gehe aus dem irdischen Denken und denke aus dem Feld Gottes. Dazu brauchst Du lediglich hier auf Erden aus dem Körper herauszugehen zu Deinem Hohen Selbst, das ca. 8 cm über Deinem Kopf liegt und aus ihm zu denken. Mit ein wenig Übung geht das ganz gut!

Von dort aus denkst, handelst und empfängst Du aus dem Schwingungsfeld des unendlichen Universum die richtigen Impulse, Informationen und kannst sie entsprechend umsetzen.

ICH BIN unter den Dienern Gottes
“ ICH BIN dankbar, dass ich mich über alle negativen, sabotierenden, manipulierenden und zerstörerischen Energien, Denk- und Verhaltensweisen für immer hinweg erhoben habe“.
ICH BIN dankbar, dass ich die Mittel habe, durch die ich begreifen kann, dass ich frei bin“

Nimm Dir heute wirklich immer wieder 10 Minuten Zeit und gehe in Dich. Spreche den Leitgedanken mit der dort nochmals wiederholten Intention. Spreche es wirklich aus dem Herzen, auch wenn Du Widerstände fühlst. Lasse Dich nicht davon abhalten und dann
ATME – ATME das Licht Gottes tief in Dich ein und aus der Nase tief aus. Spüre, wie unmittelbar
die Essenz der Liebe in Dich einströmt. Liebe in Form von göttlichem Vertrauen, von dem Gefühl „Gott und Mutter Erde trägt und nährt mich“. Und dem Gefühl, einfach in Deiner Mitte zu sein!

Ich wünsche Dir einen gesegneten und erfüllten Sonntag

♥lichst 
Gabi Maria Fenner
Dein Magnet für das Gute!

Literaturhinweise:
Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

**Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue
Heutige Bildquelle: Michaela Krauthaker – farbenstaub.com

Eileen Caddy: Herzenstüren öffnen!
162330302411111410

(*1*) Auszug aus dem Buch Genauso hatte ich es mir ausgemalt!

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!

Bildquelle: Pixabay.com