Ein Kurs in Wundern – Lektion 155/2019 – Portaltag

Heute ist Portaltag. An diesen Tagen sind wir noch zugänglicher für die kosmischen, lichtvolle Kräfte. Sie können uns unterstützen Klarheit und Zentrierung zu bekommen. Ich lade Dich ein, heute mal einen Schritt zurück zu gehen und Dein Leben aus einer höheren Perspektive zu sehen.

Wenn wir uns diese Momente immer wieder nehmen, in aller Ruhe auf das Leben zu blicken, ohne den Druck der Angst, der Zweifel und der Sorgen, dürfen wir spüren, dass es längst nicht so „schwer“ ist, wie wir es im Alltag denken.

Ja wir denken „wahrlich“ im Alltag, in mitten der unsortierten Gedanken, dass das Leben schwer ist. Wir denken uns es schwer, weil wir dieses Muster – diese Programme in uns aktiv haben, die uns es immer wieder sagen.

Nutze heute den Tag und blicke voller Liebe auf Dein Leben zurück. Erinnere Dich an die vielen Momente der Freude, des Glücks, die jeder Mensch schon hatte. Es gibt keinen Mensch, der noch nie glücklich war. Mir begegnet das immer wieder bei meinen Klienten. Auch sie erinnern sich irgendwann an ihre Glücksmomente, auch wenn sie vielleicht ganz unten noch vergraben sind. Doch mit einer Erinnerung, kommen viele andere Glückerinnerungen zurück.

So meistere ich auch mein Leben. Ich schaue auch in schweren Momenten auf die zurückliegenden schwere Momente und erkenne, dass ich sie ausnahmslos alle gemeistert habe und die Angst immer größer war, als die Situation selbst. Daraus durfte ich erkennen, dass es oft nur die Information ist, die uns fehlt und die uns Angst macht. Deshalb schiebe Dein Leben nicht länger vor Dich hin, hole es in den JETZT-Moment und versorge Dich mit den Informationen die Deine Situation auch braucht.

„Diese Welle beginnt mit einem Portaltag, somit stehen uns verstärkt Energien zur Verfügung, um endlich absolute Klarheit in unser Denken und Handeln zu bringen. – Beginnen wir endlich den nötigen Weitblick zu entwickeln und erkennen wir, dass wirklich jeder Gedanke bzw. jede einzelne Handlung von uns Reaktionen -in welcher Art auch immer- in unserem Umfeld zur Folge hat. Mit einem Wort: ALLES, was wir denken und auch wie wir denken, hat Konsequenzen, und dennoch ist es äußerst wichtig, nicht nur in unseren Gedanken verhaftet zu bleiben, denn sonst drehen wir uns nur ständig im Kreis.

Verlassen wir endlich das dreidimensionale Denken, das sich ja bekanntlich immer wieder nur in “richtig” und “falsch” einteilen lässt und so eine wirklich sehr begrenzte Sichtweise in sich trägt. Beginnen wir mit der Großzügigkeit in unserem Denken, und verlassen wir endlich die eingefahrenen Denk- und Handlungsbahnen der Dreidimensionalität und brechen wir auf in eine weitere -viel größere!- Dimension. „
http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html

 

Lektion 155
Ich will zurücktreten und ihm die Führung überlassen. 

Wenn Dich heute Deine Gedanken bestimmen wollen, gehe in das Wochengebet. Erlaube Dir, dass Du nicht für Dein Leben kämpfen musst, sondern dass es für Dich WUNDERvoll arbeitet.
Schaue, wo Du Dir vielleicht geschworen hast, alleine Dein Leben zu bewältigen (so ist es bei mir gewesen, einen Schwur aus der Kindheit…). Löse ihn auf und erlaube Deiner geistigen Führung, dass sie Dich unterstützt!.

Die heutige Tagesessenz
DER WEIßE MAGNETISCHE WIND

TON 1 Der auslösende Ton: Jetzt wird festgelegt, worum es die nächsten 12 Tage geht.
4.6.2019 KIN 222 Weißer Wind, P., Führer: Weißer Wind
Sei weniger streng mit dir. Versuche aus der Polarität in die Mitte zu kommen – zentriere dich von Innen.

Bezugsquelle: Elisabeth Kappacher  – https://mayaweg.at/aktuelle-zeitqualitaet/

Führer: Weißer Wind
Zahl: 2
Aussprache: [ ik ]
Energie: Kraft des Denkens
Aspekt: kommunizieren
Persönlichkeit: kommunikativ – mental – agil
Traumsymbole: Wind, Luft
Himmelsrichtung: Norden
Chakra: Herz-Chakra
Element: Luft
Bewusstsein: individuell
Eigenschaften: Inspiration, Kommunikation, Vaterprinzip, männliche Kraft, geistige Reife und Klarheit, Einfachheit, Vereinen von Gegensätzen
Problematik: Schwierigkeit mit Verantwortung, Verpflichtungen und Entscheidungen, Verurteilen von Religionen
Lösung: Lerne Deine Ängste zu verstehen und konfrontiere Dich mit ihnen, Handle so, wie es Dir Deine Inspiration eingibt
Planet: Uranus
Zeichenbedeutung: Das ‚T’ symbolisiert den Baum des Lebens, der mit seinen Wurzeln in die Tiefen des Urmeeres (Bereich des Unbewussten) ragt und mit seiner Krone den Himmel berührt. Gleichzeitig ist das ‚T’ die Öffnung eines Fensters in die Welt des Geistes, der die Materie und alle anderen Wirklichkeiten schafft.
In seiner modernen Gestaltungsform ist IK dargestellt als lachende Zunge, ein Hinweis auf die göttliche Freude über die Schöpfung einer inspirierenden Idee.
http://www.howtoplaymaya.com/

Ich wünsche Dir einen kraftvollen Portaltag. Und bitte, nimm Dir immer wieder eine kleine Auszeit, tritt einen Schritt zurück und lasse Gottes Liebe für Dich walten.

lichst
Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!