Ein Kurs in Wundern – Lektion 161/2019 – Kreiere Deinen Raum

Gibt es in Deinem Leben mehr Momente, in denen Du Dir Leichtigkeit und Freude wünscht, als Momente der Glückseligkeit und Freude? Bei mir gab es diese Zeit früher mehrfach. Ich bin schon am Morgen aufgewacht und war unglücklich darüber, dass der Tag schon wieder neu beginnt.

Irgendwann habe ich dann für mich beschlossen, dass ich das so nicht mehr möchte. Allerdings wusste ich auch nicht wirklich wie ich es ändern könnte. Also fragte ich regelrecht nach oben, was ich denn ändern kann, um endlich auch wieder die Freude und das Glück an meiner Seite zu haben.

Und tatsächlich änderte sich alleine durch diese offene Frage in das Universum und der von mir gesetzten Absicht, so nicht mehr weitermachen zu wollen auch mein Leben in eine andere Richtung. In eine Richtung, die mich zunächst sehr neugierig machte, weil ich sehr genau spürte, dass etwas WUNDERsames auf dem Weg „liegt“.

Wenn ich heute daran zurückdenke – und das tue ich sehr gerne – könnte ich mich selbst dafür küssen. Diesen Mut gehabt zu haben aus einer Welt regelrecht auszubrechen, die mir immer mehr Kraft nahm, als sie mir gab. All das liegt wirklich schon sehr lange zurück und doch war die Wanderung dieses Weges nicht immer einfach – was allerdings auch wieder an mir selbst lag, bzw. an den vielen Programmen die ich so in mir aktiv gestartet habe.

Der Weg hat sich gelohnt. Denn wenn es heute mal Momente in meinem Leben gibt, in denen es mir mal nicht so gut geht, dann kann ich sehr schnell ein „Update“ in mir laufen lassen, dass mich wieder in meine innere Mitte bringt.

Das Schöne dabei ist, ich gehe nicht mehr in den (Überlebens-)kampf, in den Widerstand wie früher, sondern ich trete sozusagen erst einmal einen Schritt zurück, nehme den Mensch „Gabi“ aus dieser Energie und gehe in die wahre Essenz meiner Seele. D.h. ich nehme mir eine kleine Auszeit, wo ich mich bspw. über meinen Atem in die Ruhe bringe und meine unschönen Gedanken und Momente einer höheren Ordnung überlasse. So gelingt es mit zum Großteil immer sehr schnell neu auszurichten und meist weiß ich, dass über die unruhigen Momente auch Heilung geschehen kann. Gerade weil ich nicht in den Widerstand gehe, sondern die Akzeptanz und dann die Wandlung hineinfließen lasse.

“ Uns fehlt das Schöne, das Lebenswerte, die Liebe, die Harmonie in unserem Leben? – Warum gestalten wir uns dann nicht unser Leben nach unseren Vorstellungen? Haben wir immer ein “wenn” und “aber” parat, wenn etwas nicht so funktioniert, wie wir es wollen? Begreifen wir endlich, dass nur wir selbst unser Leben bestimmen; nur WIR bestimmen, wie es verläuft und mit wem wir es verbringen!“
http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html

 

Lektion 161
Gib mir Deinen Segen, heiliger Sohn Gottes!

Das ist das Geheimnis dabei. Ich ordne bspw. bei unschönen Gedanken und/oder Momenten direkt an: „Die Liebe und die Gnade Gottes fließen jetzt in diesen Gedanken, in diese Situation. Ich ermächtige meine höhere Instanzen, diesen Gedanken/diese Situation so zu lösen, dass Heilung auf allen Ebenen geschehen darf!“

Mit Heilung ist gemeint, dass entsprechende Lösungen gereicht werden, die ich klar und deutlich wahrnehmen, verstehen und auch umsetzen kann. Und glaube mir, es gab noch KEINE Situation, die ich so lösen konnte.

Vielleicht braucht es manchmal nur etwas Geduld oder auch innere Stille. Vielleicht braucht es einen anderen Moment, als der, den Du gerade erlebst. Deshalb nehme Dich aus unschönen Dingen und Gefühlen immer möglichst „schnell heraus!“. Verdränge es nicht, schiebe es nicht auf, sondern nimm Dich dem Gefühl an und lasse Dir von übergeordenter Stelle dabei helfen es zu lösen.

Die heutige Tagesessenz
DER GELBE RESONANTE STERN

TON 7 Am 7. Tag einer Welle hast du immer besonderen Zugang zu deiner Intuition. Dieser Tag ist entscheidend für den Erfolg: noch mehr arbeiten oder ein wenig entspannen?
10.6.2019 KIN 228 Gelber Stern, Führer: Gelbe Sonne
Folgst du deiner Inspiration, hast du deine Aufgabe erkannt, dein Leben entsprechend organisiert, zeigt sich dieser Tag harmonisch in seiner Ganzheit. Beobachte ihn genau.

Bezugsquelle: Elisabeth Kappacher  – https://mayaweg.at/aktuelle-zeitqualitaet/

Zahl: 8
Aussprache: [ la’ma:t ]
Energie: Kraft der Schönheit
Aspekt: verschönern – harmonisieren
Persönlichkeit: energetisch – geschäftig – vorsichtig
Traumsymbol: Kaninchen, Mond, Himmelslichter
Himmelsrichtung: Süden
Chakra: Solarplexus-Chakra
Element: Feuer
Bewusstsein: sozial
Eigenschaften: Harmonie, Wegweiser, Sinnlichkeit, Gemeinschaft, Intuition, klare Perspektive
Problematik: Mangel an Selbstvertrauen, Lektion der Disharmonie lernen, Selbstverachtung
Lösung: Versuche, extreme Situationen zu vermeiden, Drücke Deine Gefühle auf positive Art und Weise aus, Ruhe in der Harmonie Deines vollständigen Gegenwärtigseins
Planet: Venus
Zeichenbedeutung: Das Kreuz teilt dieses Siegel in vier Teile und verweist so auf die Einheit von «oben» und «unten» sowie auf die vier Himmelsrichtungen, welche in unserem Bewusstsein die Gesetze des Universums verankern.
http://www.howtoplaymaya.com/

Ich wünsche Dir einen schönen Pfingstmontag. Heute Abend um 18.30 Uhr bin ich live auf 
Facebook in meiner Gruppe „Raum der Veränderung“! Vielleicht sehen wir uns ja dort!

lichst
Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!