Ein Kurs in Wundern – Lektion 173

Auch heute wiederholen wir zwei Lektionen. Es geht zunächst darum, ein bis zwei Schritte zurückzutreten, um Gott für Dich wirken zu lassen. Gerade in Momenten, wo wir viel zu aufgewühlt sind, Entscheidungen zu treffen, Lösungen zu sehen, ist es besser hier in die
Ruhe zu gehen, einfach zu akzeptieren und den höheren Instanzen die Führung zu überlassen.

Ich weiß: Dazu gehört natürlich absolutes Vertrauen und einen ganz festen Glauben, auch an die göttliche Substanz. Oft ist es unvorstellbar, dass sich das zeigt, was wir wollen. Doch hier geht es nicht um das wie, sondern das DASS!

balance-1398196_1920
Schau Dir dazu direkt die Lektion 155 noch einmal an, dort habe ich Dir wieder ein Erlebnis von mir erzählt, damit Du siehst, wie es funktionieren kann, wenn wir selbst das „Ruder Gott überlassen“

Es geht darum, dass Du immer mehr lernst, aus den göttlichen Ebenen zu denken, zu schöpfen und zu handeln. Und es funktioniert, das kann ich Dir versprechen. Jedoch
musst Du Dich kontinuierlich mit dem Licht und der Liebe Gottes verbinden!

„Verbinde Dich mit dem göttlichen Heilstrom  –  Spreche gedanklich:
„Ich stelle mich jetzt in den göttlichen Heilstrom ein. Nehme seine Energien tief in mir auf.
Durch Jesus Christus empfange ich den Heiligen Geist in mir! Gott in mir, in meiner Mitte hat die Macht über mein Leben. Und ich wähle durchdringend für mich, Gott ist meine einzige in mir wohnende Macht, die alles in Liebe und göttlicher Macht und Stärke für mich in den Einklang bringt.“  ATME tief das Licht Gottes in Dich ein. Genieße für einen Moment den Strom der Energien, die durch das Gebet in Dich einströmen.Dann wiederhole 
Lektion 155.

Spirale

Lektion 173
1. Wiederholung Lektion 155
Gott ist nur Liebe, und daher bin ich auch so.
Ich will zurücktreten und IHM die Führung überlassen!

 

„Ich will zurücktreten und IHM die Führung überlassen“ !!!
Gott in mir, in meiner Mitte hat die Macht über mein Leben. Und ich wähle durchdringend für mich, Gott ist meine einzige in mir wohnende Macht, die alles in Liebe und göttlicher Macht und Stärke für mich in den Einklang bringt.“

Nehme Dir ruhig dazu eine aktuelle Situation in Deinen Fokus, die Dir Angst macht. Wo Du derzeit keinen Schimmer hast, wie Du sie lösen kannst. Gehe in das Gebet. Gehe in die Lichtgottes-Atmung und ströme beim Ausatmen durch die Nase die Energie direkt auf den Körperbereich, wo Du Panik fühlen kannst. Die komplette Wiederholung zu Lektion 155 findest
Du HIER!

Lektion 173
2. Wiederholung Lektion 156
Gott ist nur Liebe, und daher bin ich auch so.
„Ich gehe mit Gott in vollkommener Heiligkeit“

Es gibt diesen unendlichen göttlichen Funken in Dir, der niemals erlischt. Das ewige Licht in Dir, dass Dich im tiefsten Moment Deines SEINS fühlen lässt, dass sich das Weitergehen und auch das Vertrauen lohnt!

Und Deine Seele geht jeden Weg mit Dir, um Dir immer wieder neu den Impuls zu senden, sich dem Licht zuzuwenden. Auch wenn Du es im Außen noch nicht sehen, ja „greifen“ kannst. Mache Dir bewusst, tiefer Glaube und tiefes Vertrauen beginnt immer dort, wo es noch nicht sichtbar und greifbar ist. Ich wünsche Dir so sehr, dass Du diesen Spagat, den das Leben Dir gereicht hat, sich nun auf die Lichtseite wendet. Du alle Kraft hast, selbst zu bestimmen, was DU in Wirklichkeit (in Lichtwahrheit) willst, auch zu erreichen.

 

Schau Dir dazu Lektion 156 an und gehe in die Übung. Verschmelze immer mehr und mehr mit Deiner göttlichen Seele, so wirkst Du immer mehr aus dem Gottesbewusstsein heraus.

Einen herzlichen Dienstag, lass es Dir gut gehen und geniesse immer wieder ruhende Momente während Deines Alltags ♥

Herzlichst, Gabi Fenner
Magnet für das Gute ♥

Literaturhinweise:
Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag
Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle
Die Zahlen der Engel Doreen Virtue
Bildquellen: Sofern es keine eigenen Bilder sind,
stammen sie von pixabay.com
Eileen Caddy: Herzenstüren öffnen!