Ein Kurs in Wundern – Lektion 186/2019 – Neuausrichtung

Wie ist es Dir mit dem gestrigen Gedanken gegangen. Zu fühlen, zu wissen und auch danach zu leben, dass Du der wichtigste Mensch auf Erden bist. Erinnere Dich bitte immer wieder daran.
Dies ist keine „Ansicht“, sondern sollte eine Grundeinstellungen von Dir selbst sein.

Denn nur dann, wenn Du Dir dies „wert“ bist, wirst Du spüren dass es in Deinem Leben sehr viel leichter und harmonischer wird.
Der heutige Tagesgedanke geht noch ein bisschen mehr in die Tiefe . Das unerschütterliche Bewusstsein in Dir zu aktivieren, dass nur Du selbst dazu beitragen kannst, dass die Balance der unendlichen Liebe in Dir mit Deinen äußeren Wahrnehmungen in den Einklang zu bringen.

Sich raus zunehmen, aus dem Alltagsgeschehen und sich rauszunehmen, aus dem kollektiven
Denken, dass die Welt – und somit auch Dich – in Angst und Schrecken versetzt. Das mag sich jetzt sehr heftig anhören. Doch genauso ist es und hat sich auch so in unser Leben geschlichen.

Oft durch „kleine“ Äußerungen der Menschen, die Dich geprägt haben. D.h. Deine Eltern, Dein unmittelbares Umfeld. Hier kann es genügen, ein Gespräch in früher Kindheit von den Eltern mitbekommen zu haben, dass dir selbst einen Glaubenssatz auferlegt hat und vielleicht sogar Dich noch in Angst versetzt hat.

Oder auch ein Äußerung von jemand, die längst nicht so gemeint war. Es reicht bspw. aus, wenn ein kleines Kind etwas fallen kaputt macht und die Eltern ganz beiläufig den Satz sagen: „Du Dummerchen was machst du denn?“, ohne das Kind damit verletzten zu wollen. Das Kind merkt sich nur „Ich bin dumm“ und speichert sich das ab…..

Gerade weil wir als Kindheit in Prägungsphasen sind und lernen, haben wir alle sehr viele Glaubenssätze und -systeme, die unser Leben solange blockieren, bis wir uns an sie erinnern und sie wandeln.

Versuche heute ganz bewusst auf Deine Worte zu achten. Wie bringst Du Dich zum Ausdruck, wie bringen sich andere Dir gegenüber zum Ausdruck. Die Wahrnehmung ist selbst gegenüber ist oftmals viel kritischer, als die Wahrnehmung die andere Menschen uns gegenüber haben.

Gibt es Menschen in Deinem Leben, die Dir das Gefühl geben, weniger „wert“ zu sein als sie, oder weniger intelligent zu sein als sie? Dann frage Dich, wo Du Dir selbst zu wenig Wertschätzung entgegenbringst, wo Du denkst, dass Du nicht intelligent bist, oder „hübsch“ genug bist usw…. Meide heute ganz bewusst solche Menschen und erlaube Dir in Dich zu gehen und zu erkennen, wo es hier Deine eigene Grenzen noch lösen gilt.

 

Lektion 186
Die Erlösung der Welt hängt von mir ab!

Ich wünsche mir von Herzen für Dich, dass mein täglich Kurs Dich darin unterstützt, Deine wahre Kraft und Macht immer mehr zu Leben. Gerade das Gebet diese Woche trägt sehr hohe kosmische Frequenzen, denn damit rufst Du direkt die Lichtkraft und Lichtmacht Gottes an. Eine „Formulierung“, die mir im Urlaub gereicht wurde. Auch hier spürt man die Macht Gottes, dass sie in allem verankert ist, auch im Ausdruck, in der Sprache! Deutlicher kann es kaum benennen, „die Lichtkraft und die Lichtmacht“ Gottes, damit holen wir uns den unendlich Strom der Liebe direkt in unser Bewusstsein und aktivieren damit unser „intelligentes Bewusstein!“.

DU selbst kannst Dich aus jeglichem (Gedanken-)dickicht und den daraus entstandenen Folgen herausführen.  UND Du selbst bestimmst, wie es Dir geht!  Wenn ich will, dass es mir schlecht geht, dann geht es mir schlecht. ABER wenn ich will, dass ich Freude und Spaß am Leben habe, dann kann ich dies ebenso erreichen. Will ich, dass ich mich aus allen destruktiven Energien selbst ERlöse, dann werde ich mich über sie hinweg setzen, IMMER und gerade dann, wenn es unruhig im Außen zu sein scheint!

Wenn Du täglich den Kurs lebst, alltagsgebrauchlich, wie ich es versuche ihn Dir hier niederzuschreiben, dann wird es Dir nicht nur gelingen in keine niedrige Energie mehr so tief einzutauchen, wie Du es schon mehrfach erlebt hast, sondern auch direkt in unruhigen Momenten Dich daran zu erinnern, Gottes Kraft und Macht auch zu nutzen!

Die heutige Tagesessenz
DER ROTE RHYTHMISCHE HIMMELSWANDERER 

TON 6 Noch kein Ziel in Sicht – nur Arbeit – bleib konsequent und der Erfolg des Wellenziels wird möglich.
5.07.2019 KIN 253 Roter Himmelswanderer, Führer: Roter Himmelswanderer
Sei offen, deine Vergangenheit (Muster) zu erkennen. Löse, was möglich ist auf und geh‘ friedlich weiter. Freiheit ist das Geschenk..

Bezugsquelle: Elisabeth Kappacher  – https://mayaweg.at/aktuelle-zeitqualitaet/

Zahl: 13
Aussprache: [ ben ]
Energie: Kraft der unbegrenzten Möglichkeiten
Aspekt: erforschen
Persönlichkeit: kämpferisch – aufmerksam – rechtschaffend
Traumsymbol: Maisrohr
Himmelsrichtung: Osten
Chakra: Solarplexus-Chakra
Element: Erde
Bewusstsein: global
Eigenschaften: Mut, neue Richtungen, geheimnisvolle Reise, Erforschen neuer Möglichkeiten, Freiheit, Ausdehnung
Problematik: dogmatisches Verhalten, Isolation oder Zurückgezogenheit, Angst vor dem Unbekannten, beschränkte Bezugspunkte
Lösung: Lerne die menschliche Natur kennen und entwickle Deine sozialen Fähigkeiten, Erforsche Deine Wachstumsgrenzen, indem Du Dich Herausforderungen stellst, Betrachte das Leben als eine heilige Reise
Planet: Mars
Zeichenbedeutung: Zwei Rohre ragen von oben in die Erde und von der Erde in den Himmel. Jene Schicht, die scheinbar trennend dazwischen liegt, ist eine Brücke, die beide verbindet. Es ist der Mensch selbst, dem als Brücke zwischen Himmel und Erde diese verbindende Aufgabe zufällt http://www.howtoplaymaya.com/

Ich wünsche Dir einen herzlichen Tag.  Genieße ihn und erlaube ihm, dass er Dich glücklich macht.

lichst
Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!