Ein Kurs in Wundern – Lektion 213/2019 – Portaltag & Neumond

Heute ist ein ganz besonderer Tag, getragen von soviel unendlicher Liebe, Kraft und auch göttlicher Macht. Er kann es uns ermöglichen heute die Absicht für einen wahren Neubeginn zu setzen und diesen dann auch Schritt für Schritt Wahrhaftigkeit werden zu lassen.

 

Wo auch immer du gerade in deinem Leben „stehst“, wie schwer, wie hilflos, wie kraftlos es sich auch gerade anfühlen mag. Heute unterstützt dich die Unendlichkeit des Universums dabei, deinen Fokus neu auszurichten. 

Achte dabei auf deine Gedanken, denn sie sind dein Steuerrad, sie erzeugen deine Gefühle und sie bestimmen derzeit, in welche Richtung dein Leben geht. Wer sich seiner Gedanken bewusst ist, ist sich bewusst, dass er/sie selbst bestimmt und sich nicht von Gedanken bestimmen lässt.

So kannst du deine Gedanken von nun an aus dem Herzen, aus der Liebe „steuern“ und bestimmen. So führst du deine Gefühle auf eine immer höhere, liebevollere Ebene und wirst „lernen“, wie du selbst aus dir heraus dich selbst erschaffen kannst.

Wir wollen die eigene Schöpfungsintelligenz aktivieren -also unser eigenes Leben- selbst in die Hand nehmen? – Setzen wir das gestern Begonnene -der Veränderung freudvoll gegenüber zu stehen und sich ausschließlich um sich selbst zu kümmern- einfach heute fort. Natürlich nur unter der Bedingung, dass wir das gesamte Leben um uns herum genauso achten, uns aber davon nicht mehr länger bestimmen lassen! Vergessen wir dabei jedoch nicht, dass dies nur dann erfolgreich geschehen kann, wenn wir auch unser gesamtes Sein in der kosmischen Ordnung anerkennen. Nur durch diese Klarheit können wir auch klar entscheiden und handeln. http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html


Lektion 213
Wir gehen in die Wiederholung der zurückliegenden Lektionen

ICH BIN KEIN KÖRPER, ICH BIN FREI.
Denn ICH BIN nach wie vor, wie Gott mich schuf!

Mein der Weg der ENTfaltung war nicht leicht. Dennoch bin ich unendlich dankbar, dass ich den Mut hatte, ihn zu gehen! Ich habe dadurch erst erfahren, was Gott überhaupt ist. Ich habe erfahren dürfen, wie viele himmlische Mächte an meiner Seite sind. Genau diese Energie spürte ich zwar auch vorher, wenn es wieder Momente gab, wo ich aus der Not heraus gebetet hatte. Ich spürte diese Essenz, ich konnte schon damals die Wesen sehen, aber sie machten mir Angst. Damals wusste ich nicht, was Gott im eigentlichen Sinne ist und auch nicht, dass Engel und in der Form begleiten, dass ich mir ihrer Essenz für mich „arbeiten“ kann.

Es erfüllt mich sehr, dass ich nun genau dies heute lehren darf und vielmehr, dass ich die Menschen im Herzen berühren und „heilen“ darf. „WARUM BIN ICH HIER!“. Um Menschen in die Freude zu führen.

„WARUM MUSSTE ICH MICH SO TIEFGRÜNDIG ERFAHREN?“ Dies war eine Frage, die ich mir auch so oft stellte. Heute weiß ich, dass ich nur so auch Menschen wirklich helfen kann. Denn meist ist es die Not, die uns dann zum gegebenen Zeitpunkt dazu bringt, tiefer zu schauen!

Gehe in die Wiederholung von Lektion 193 – diese findest du HIER!

Die heutige Tagesessenz
DIE GELBE OBERTON SONNE

TON 7 Am 7. Tag einer Welle hast du immer besonderen Zugang zu deiner Intuition.
Dieser Tag ist entscheidend für den Erfolg: noch mehr arbeiten oder ein wenig entspannen?
1.8.2019 KIN 20 Gelbe Sonne, P., Führer: Gelber Mensch
Erhole dich von deiner Erschöpfung, es ist dein freier Wille, dieses Problem jetzt zu lösen und dadurch ein bißchen vollkommener zu werden
Bezugsquelle: Elisabeth Kappacher  – https://mayaweg.at/aktuelle-zeitqualitaet/

Tagesintention bis 20.08.2019
(bitte wiederhole sie so oft als möglich!!!! Nutze sie als Gedankenfüller, sobald
du spürst, dass deine Gedanken „abrutschen“!!!)
HEUTE ENTBINDE, ERLÖSE UND BEFREIE ICH MICH AUS JEGLICHEN GLOBALEN, KOLLEKTIVEN MUSTERN, PRÄGUNGEN UND BESTIMMUNGEN JEGLICHER ART!“ 

Achte heute auf deine Gedanken auf dein TUN. Ich habe bspw. heute 2,5 Std. gebraucht, um in meinen Blog hier zu kommen. Die Energien sind auch für unsere technische Welt gerade in letzter Zeit eine Herausforderung.

So geht es auch mit unseren Gedanken, mit unseren Synapsen usw… Bleibe heute in deinem Herzen und weise deinem Verstand seinen Platz zu! Spreche, wenn du mit deinen Gedanke und Gefühlen abschweift bspw. die Intention, die ich dir oben gereicht habe.

lichst
Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!