Ein Kurs in Wundern – Lektion 45/2019 & Portaltag 7 von 10

Wie oft haben wir uns alle schon gewünscht, dass sich die Menschen für uns verändern. Dass sie uns besser verstehen oder überhaupt auch respektieren und akzeptieren. Dass sie uns das Leben leichter machen, uns vielleicht mehr unterstützen und uns mehr Aufmerksamkeit schenken. Und ich wünsche mir für Dich, dass Du nicht zu den Menschen gehörst, die darauf immer noch warten.

Mache Dir immer wieder bewusst, Dein Leben verändert sich erst dann, wenn DU die ENT-scheidung triffst, Dein Leben selbst so zu verändern, dass Du Dich wohl und zufrieden fühlen wirst.

Verlange nichts von anderen, was sie von selbst nicht tun wollen. Das ist Manipulation und dient niemand. Man kann dies immer schön an sich selbst sehen, wenn man JA sagt und NEIN meint. Heißt, wenn wir für jemand etwas tun, ohne wirklich Lust dafür zu haben. Es eigentlich nur „um des lieben Friedens willen tun!“. Das ist keineswegs der Sinn des Lebens!

Erst wenn Du Dir dessen ganz bewusst bist, wirst Du wirkliche Momente der Wandlung für Dich erkennen können. Lebe nicht nach der Formel „Wenn….dann…“, sondern sei JETZT aktiv und nutze jeden Moment und jeden Augenblick, Dich für Dich selbst zu öffnen.

Und dazu schenkt Dir der heutige Tag auch entsprechende Möglichkeiten und auch Unterstützung von „ganz oben!“  Der heutige Portaltag lässt es schön erkennen:

„Wir wollen unser Umfeld ändern? Ihm die „Wahrheit des Lebens“ erklären? –  Vergessen wir nie: es ist nur unsere Wahrheit, und so wie wir unsere Wahrheit haben, hat jedes andere Lebewesen auf Erden auch seine eigene Wahrheit, und vor allem auch das Recht darauf.

Die Polarität und der freie Wille fordern dies als unumstößliches Grundrecht eines jeden Menschen ein. Also akzeptieren wir dies, und leben wir unsere Wahrheit, und Menschen, die die gleiche bzw. ähnliche Wahrheit leben, gesellen sich automatisch zu uns.

Kein Mensch ist ein Missionar, der das Recht hat, anderen vorzuschreiben, was Richtig oder was Falsch ist! Wir dürfen -und sollen sogar- unsere Meinung kundtun und zu ihr stehen, aber wir können sicherlich nicht verlangen, dass andere Personen genauso auch diese -unsere!- Meinung haben müssen.

Wir wollen nicht begrenzt werden, aber andere Menschen wollen dies genauso wenig!“ http://www.2013community.de


Lektion 45/2019

Gott ist der Geist, mit dem ich denke!

 

Mir wurde im letzten Jahr immer wieder der Satz gereicht: „ICH habe keine Seele -> ICH BIN SEELE und mein Körper dient mir lediglich dazu, mich als SEELE zum Ausdruck zu bringen.

Mir ist das natürlich nicht neu und dennoch finde ich es sehr spannend, dies dies nun noch einmal ausdrücklich so deutlich bewusst gemacht wird. Denn es ist ein enormer Unterschied von der eigenen Essenz und Schwingung, wenn wir uns dies wirklich noch einmal ganz bewusst machen.

Darauf habe ich entsprechend für mich weiter geschaut und kommuniziere hier mit mir als Seele (ich weiß es hört sich VERrückt an – jedoch bin ich dies ganz gerne 🙂 ! ). „SEELE, ICH BIN SEELE – bereit JETZT mein höchstes SEELENSELBST, mein höchstes SEELENPOTENTIAL zu leben!“ Das ist eine Absichtserklärung mit der ich meine, dass ich nun für die Leichtigkeit, für das wahre Seelenpotential, für meinen Seelenauftrag bereit bin, fern jeglicher negativer Erwartung!

Ich möchte Dir damit zu erkennen geben, Dich dazu einladen, mit es gleich zu tun. Halte Dich nicht an KARMA auf, das Du nicht mehr in Dir trägst, solange „abgearbeitet“ hast. Schaue, wo die hieraus gespeicherten Erinnerungen Dich noch begrenzen und aufhalten, DEIN SEELENSELBST, Dein höchstes Seelenpotential zu leben! Du hast die Kraft und die Macht, diese Erinnerungen zu ENTmachten, zu ENTkräften, sie zu wandeln!

Die Essenz der heutigen Tagesessenz!

Der Gelbe Galaktische Mensch

Zahl: 12
Aussprache: [ eb ]
Energie: Kraft der Aufmerksamkeit
Aspekt: beeinflussen – erleben
Persönlichkeit: entspannt – liebenswürdig – bedacht
Traumsymbole: Mensch, Schädel, Kürbis, Besen
Himmelsrichtung: Süden
Chakra: Herz-Chakra
Element: Feuer
Bewusstsein: global
Eigenschaften: Weisheit, Souveränität, Reife, Meisterschaft, Wiedergeburt
Problematik: Sich selbst mit unterdrückter Wut vergiften, Probleme im Zusammenhang mit Erfüllung von Ansprüchen, Mangelnde Selbstliebe, den Intellekt über- oder unterschätzen,
Abhängigkeit
Lösung: Lerne, Deine Gefühle auszudrücken und reinigende und heilende Tätigkeiten auszuüben, Sei willens Dir Gutes zu tun, indem Du herausfindest, was Dir Freude und Erfüllung schenkt, Sei freundlich zu Deinem Intellekt
Planet: Erde
Zeichenbedeutung: EB ist ein stilisierter Menschenschädel oder auch der mystische Kürbis, welcher dem Heldenzwilling Hunah-pú als Ersatzkopf diente, als die Unterweltgötter ihn enthauptet haben. Der Schädel gilt bei den Maya als Zeichen für Fruchtbarkeit und Überfluss. Denn der Tod ist nur ein scheinbarer, in ihm liegt die Fülle neuen Lebens verborgen.
http://www.howtoplaymaya.com
Entfache das Feuer wieder in Dir. Fühle in Dich und spüre, was ist Deine Leidenschaft, was erfüllt Dich und Dein Herz. Und dann bitte darum, dass man Dich genau die richtigen Dinge tun lässt, was es braucht, damit Du Deine Leidenschaft hier auf dieser Erde lebst, aus Deinem Herzen und niemals aus dem Verstand!

♥lichst, Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!