Ein Kurs in Wundern – Lektion 66 | Heiterkeit

Eines der wichtigsten Aufgaben in Deinem Leben ist es, Dein Licht (Deinen Fokus, Dein positives Denken) immer mehr und mehr auszudehnen. So wird Dein energetisches Feld um Dich herum aus immer größer und Du wirst immer weniger angreifbarer.

Dadurch nimmst Du den Schatten (den unschönen Gedanken und den dazugehörigen Gefühlen) nicht nur die Kraft, sondern neutralisierst sie und spürst, dass Deine Gedanken leichter werden.

Je mehr Du dies für Dich trainierst, wirst Du merken, dass Deine Gedanken von einer einst niedrigen Denkweise immer mehr in den Bereich gehen, der Dich dem Leben wieder verstärkt vertrauen lässt.

Du verwandelst hier Energien. Du selbst bist hier der Wandler/die Wandlerin von dunklen Energien in lichtvolle, vertrauensvolle Energien.

Jedesmal wenn Du Dich bewusst damit beschäftigst, Deine  Gedanken selbst zu steuern, bspw. durch Meditation oder andere energetische Dinge, erhöhst Du das Licht in Dir. Dies geschieht zunächst über Deinen biologischen Haushalt und auch über Dein Gehirn. Denn Deine Gedanken sind über Deine neuronalen Verknüpfungen verbunden. Neuronale Verknüpfungen steuern u.a. Deine automatisierten Programme. Ähnlich wie Dein Unterbewusstsein, wird am Ende das „siegen“, worauf Du am Meisten Deinen Fokus gelegt hast.

Während Dein Unterbewusstsein in Bildern antwortet, entstehen in Deinem Gehirn neue, neuronale Verknüpfungen. Durch die veränderten Verknüpfungen erreichst Du, dass Du Deine Gedanken in eine andere Qualität veränderst und Du somit mit jeder Übung von erhöhten Position aus, den Minuspol der Gedanken auf den den Pluspol zu verlagerst. Bleib also dran, auch wenn es vielleicht sehr viel Geduld von Dir erfordert. Sei  es Dir wert, Energien positiv zu wandeln. Sei Dein eigener Alchemist

Und ich kann es nur immer wiederholen, wir leben in einer Zeit, wo wir eine immense Unterstützung durch die kosmischen Kräfte bekommen. So auch heute.  Die heutige Botschaft aus dem Maya-Kalender bestätigt meine eigenen Gedanken, die ich oben niedergeschrieben habe und nach denen ich schon sehr lange mein Leben immer wieder in eine leichtere Ebene steuere….

„Um den neuen Weg der Leichtigkeit und Heiterkeit gehen zu können, haben wir zu aller erst die Ketten der karmischen Gefangenschaft zu zerbrechen. – Wir denken und reagieren aufgrund unserer bis jetzt gemachten Erfahrungen.

Also können wir nur dann einen neuen Weg einschlagen, wenn wir bereit sind unsere alten Denk- und Handlungsweisen über Bord zu werfen, und damit wenigstens eine für uns neue Art und Weise von Selbstreaktion ausprobieren.

Denn nur so haben wir die Möglichkeit uns völlig wertfrei anzuschauen, ob uns nicht die „neue“ Handlungsweise viel effizienter unserem Ziel näher bringt, als die festgefahrene Art es bis jetzt geschafft hat. Einen Versuch ist es doch auf jeden Fall wert!“ http://www.hamani.at

 

Lektion 66
Mein Glück und meine Funktion sind eins!

Du und jeder andere Mensch auch hat ein universelles Recht auf Glück, auf Liebe und auf Harmonie. Wenn Du erkennst, dass Du Deinem „Unglück“ und Deinem Leid eine Angriffsfläche in Deinem Leben geboten hast, dann wirst Du es auch wandeln können. ABER wenn Dir es auch noch schwer fällt dies so anzunehmen, hast Du natürlich auch die Möglichkeit nun gestärkt
das Licht, die göttliche Essenz in Dir aufzunehmen und den Wandeln in ein angenehmes und
friedvolles Leben zu vollbringen.

ERLAUBE DIR, dass Du das Licht Gottes bist. Dass Du EINS mit Gott bist. Deine Aufgabe auf Erden ist es, DAS LICHT DER WELT ZU SEIN! Erlaube Dir zu erkennen, dass Du selbst Energien wandeln kannst. Nicht mehr „zuschauen“ musst, was das Leben mit Dir machst, sondern selbst bestimmt, wie DU Dein Leben von nun an lebst!

Klar, Deinem Ego wird das weniger gefallen. Aber es ist auch dazu dar, Dich zu unterstützen, und nicht, um Dich zu bestimmen! Es wollte seither bestimmen, ob wie Du Glück auf dieser Erde leben darfst. Dies ist Vergangen. DENN Du bestimmst es von nun an selbst und Dein EGO ist Dein Diener!

Die heutige Tagesessenz:

Roter Elektrischer Himmelswanderer

Zahl: 13
Aussprache: [ ben ]
Energie: Kraft der unbegrenzten Möglichkeiten
Aspekt: erforschen
Persönlichkeit: kämpferisch – aufmerksam – rechtschaffend
Traumsymbol: Maisrohr
Himmelsrichtung: Osten
Chakra: Solarplexus-Chakra
Element: Erde
Bewusstsein: global
Eigenschaften: Mut, neue Richtungen, geheimnisvolle Reise, Erforschen neuer Möglichkeiten, Freiheit, Ausdehnung
Problematik: dogmatisches Verhalten, Isolation oder Zurückgezogenheit, Angst vor dem Unbekannten, beschränkte Bezugspunkte
Lösung: Lerne die menschliche Natur kennen und entwickle Deine sozialen Fähigkeiten, Erforsche Deine Wachstumsgrenzen, indem Du Dich Herausforderungen stellst, Betrachte das Leben als eine heilige Reise
Planet: Mars
Zeichenbedeutung: Zwei Rohre ragen von oben in die Erde und von der Erde in den Himmel. Jene Schicht, die scheinbar trennend dazwischen liegt, ist eine Brücke, die beide verbindet. Es ist der Mensch selbst, dem als Brücke zwischen Himmel und Erde diese verbindende Aufgabe zufällt. Quelle: www.howtoplaymaya.com

Ich wünsche Dir einen grandiosen Tag mit vielen kleinen und großen Glücksmomenten. 

♥lichst, Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!