Ein Kurs in Wundern – Lektion 9/2019

Mache Dir immer wieder bewusst, dass Deine Seele in Deinem göttlichen Funken zuhause ist und sich immer aus dem göttlichen Feld der Liebe und des Lichts heraus „bedient“. Deine Seele ist unsterblich und vor allen Kräften jeglicher irdischer Macht und Zerstörung geschützt.

In den letzten Tagen haben wir besonders den Fokus auf unsere Gedanken gelegt. Wir haben versucht zu „erforschen“, woher unsere Gedanken kommen. UND vielleicht hast Du sogar festgestellt, dass es nicht immer nur Deine Gedanken sind, sondern auch Dein Umfeld, dass Dir seine Gedanken suggeriert, die Du dann einfach glaubst, übernimmst und denkst wie Dein Gegenüber!

Mache Dir immer bewusst, Deine Liebe und Dein Licht kann immer nur von „außen“ negativ genährt werden. So ist es nun der nächste Schritt, dass Du erkennst, wer oder was es im Außen ist, der Dich Negatives glauben und/oder denken lässt.

Und dazu zähle ich nicht nur die verbale Kommunikation, sondern auch das, was Du in Deinem Umfeld aufnimmst. Bspw. welcher Medien Du Dich bedienst. Was Dein Umfeld Dir „einreden“ mag und auch, wie man Dich „beHANDelt“. Es dient niemanden, wenn Du Dich von dem Leid der Welt und/oder der Menschen um Dich herum herunterziehen lässt, denn dann bist Du nicht in der Lage, im Vertrauen und im Glauben zu bleiben.

Wie schnell holt man Dich aus Deiner inneren Mitte. Wie schnell geschieht es, dass Du eben gerade noch ganz zufrieden warst, und nur ein einziger Moment dafür gesorgt hast, dass Du enttäuscht, wütend, ängstlich, traurig usw… bist!

In solchen unschönen Momenten lassen wir zu, dass uns die niedrig schwingenden Energien nicht nur berühren, sondern auch bestimmen. Und leider ist es oft so, dass Dein Gegenüber das gerne hat, dass Du selbst nicht glücklich und zufrieden bist – weil Dein Gegenüber vielleicht auch kein Glück und keine Freude empfindet.

In solchen Momenten ist es schwer, seinem Herzen treu zu bleiben. Doch wenn Du wirklich genau das tust und Dich auch darin übst, Dich nicht mehr dem Außen hinzugeben, sondern aus dem Innen zu leben, wird es Dir immer besser gelingen!

Wisse: Wenn andere Mächte und Kräfte (Energien) in Dir wirken, die Dir ein schlechtes Leben, Mangel in unterschiedlichsten Bereichen, aufzeigen will, dass ist diese nicht zerstörbar – ABER wisse: SIE IST WANDELBAR ! Und damit diese Energien wandelbar sind, benötigst Du die richtigen Werkzeuge dazu, sie in den göttlichen Fluss zu bringen. Bspw. auch der Kurs in Wundern!


Lektion 08/2019

Ich sehe nichts, wie es jetzt ist!

Nimm Dir gerne ein Thema das Dich gerade beschäftigt in den Fokus. Fühle in das Thema hinein.09 Schließe dazu Deine Augen und atme das Thema in Dein Herz. Oder stelle Dir vor, das Thema liegt in Deinen Händen, die Du zum Herzen führst um das Thema in Dein Herz zu holen, damit es durch Deinen göttlichen Funken über Deinen tiefen, ruhigen Atem beströmt wird.

Schaue es Dir aus der Vogelperspektive an, nicht aus dem verdichteten Umfeld, das Dich vielleicht gerade umgibt. Fühle in Dein Thema hinein und lasse es wissen: „Danke, dass Du Dich zeigst, dass Du mir das Signal gibst, dass Du gewandelt werden möchtest. Lass mich erkennen, was Du mir sagen willst und dann lass uns gemeinsam erlauben, dass die Wandlung für uns
aus dem Feld der göttlichen Schöpfung uns erreicht!.

Verweile einen kleinen Moment in der Ruhe. Schaue nicht ins Außen, schaue in Dein Herz, dort wo gerade Dein Thema eine tiefe ENTlastung erhält. Denn Du schenkst ihm Akzeptanz und auch Verständnis – Du kämpfst nicht gegen „ES“ an, sondern Du möchtest, dass es jegliche Last ablegen kann!

♥lichst, Gabi Maria Fenner

LIEBE EINFACH GÖTTLICH!

 

Literaturhinweise: 

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue

Heutige Bildquelle: Gabi Fenner

Eileen Caddy: Herzenstüren öffnen!
162330302411111410

(*1*) Auszug aus dem Buch Genauso hatte ich es mir ausgemalt!

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!

Bildquelle: Pexels.com