Energiewelle CHICCHAN vom 20.09. – 17.10.2018

Alexandra Heck hat uns wieder eine Zusammenfassung für die aktuelle „Energiewelle
CHICCAN“ erstellt.

Vom 20. September bis zum 17. Oktober 2018 prägt CHICCHAN, die rote Schlange, den nächsten 28tägigen Mondzyklus. Uiiii, jetzt wird es hot, hot, hot, zumindest auf energe­tischer Ebene, denn die Schlange ist die feurigste unter den Archetypen und ihre Eigenschaften be­ziehen sich in erster Linie auf Überlebensthemen in allen Bereichen. Zudem ist diese Energien den unteren Chakren zugeordnet.

Die Schlange bringt die Kraft des Lebens (eine starke, physische Kraft) in unser Lebensspiel. Alles, was im primären Programm angelegt ist, benötigt die Lebenskraft, um in die äußere Darstellung zu kommen. Lebenskraft, Freude, Sinnlichkeit, Instinkt und Körperintelligenz werden nun verstärkt wahr-genommen. Gesundheit, Materie, Partnerschaft und Sexualität werden auf die Lernbühne des Lebens gestellt. Bitterkeit ist der Beigeschmack, wenn Du Dich dem Leben vorenthältst, Dich entziehst.
Die Urkräfte / Instinktkräfte / Überlebensweisheiten werden unmittelbar in diesen 28 Tagen aktiviert und wir werden daran erinnert, unser irdisches Dasein unter die Lupe zu nehmen, Verantwortung für Missstände zu übernehmen und ins aktive Handeln zur Veränderung, Wandlung zu kommen. Und da wir jetzt über schier unendliche Körperkraft verfügen, haben wir auch keine Ausreden mehr, den Ar­beits- und Tatenanfällen aus dem Weg zu gehen.

Sorgt Euch also nicht, wenn Euer Schlafbedürfnis auf ein Minimum schrumpft oder Ihr sehnlichst nach körperlicher Arbeit Ausschau haltet. Überlegt am besten bereits im Vorfeld, welche Heldentaten am Dringendlichsten anstehen: Möbel rücken, Gartenarbeit, Bergtour, Großeinkäufe, etc. So könnt Ihr die animalische Energie der Schlange zu Euren Gunsten nutzen und lauft nicht Gefahr, ihre Bekanntschaft als Tobsuchtsanfälle, Eifersucht-Szenen, Affekthandlungen u.ä. „Unarten“ zu machen.

Ein guter Zeitpunkt, um Geldangelegenheiten aktiv in Ordnung zu bringen und aufkeimende Existenzängste resolut in ihre Schranken zu weisen.

Dies ist eine Zeit zum Anfassen. Materie, Körper und Sexualität werden in die Sichtbarkeit gebracht. Bist Du bereits in Balance, so un­terstützt Dich diese Energie noch feiner, noch mittiger zu werden. Auch schärfen sich Deine Sinn für das Wesentliche. Wessen Lebenskräfte schon eingeschränkt sind (oder wer seine Lebenskräfte eingeschränkt hat), für den gilt: In dieser Zeit können die Lebensgeister und Lebenskräfte zurückgeholt und integriert werden. Dazu noch der Hinweis, dass das Ganze durch die Portaltage-Phase verstärkt wird !!

Ach, und so ganz nebenbei steht die Schlange auch in Verbindung mit dem „heißen“ Thema Sexuali­tät – mehr muß ich dazu nicht schreiben, oder ? (wie war das mit der Ausdauer und dem minimalen Schlafbedürfnis ?). Weitere Themen sind: Im Körper sein, sich mit dem Körper und seinen Bedürfnissen anfreunden / versöhnen und Eigenliebe: Wir erhalten in dieser Zeit oft ein karmisches Feedback, an dem wir erkennen können, wo wir in Bezug auf das Thema „Eigenliebe“ stehen.

Lichtweisheit: Kundalini-Energie, instinktiv handeln, Sexualität, Leidenschaft, Körperlichkeit, Realis­mus
Schattenweisheit: Überbewertung körperlicher und sinnlicher Wünsche, aus starren Gewohnheiten heraus leben, Angst vor Intimität
Text: Alexandra Heck!

Speziell für den heutigen Donnerstag hat sie uns noch einen Text von Werner Neuner (den ich auch sehr schätze) gereicht:

Donnerstag, 20. September 2018 – Lilith Emotionspunkt:

Wenn Lilith sich mit dem Mond vereint, entfaltet sie ihre heilende emotionale Seelenkraft. An diesem Tag geht es vor allem um Heilungsprozesse auf der emotionalen Ebene. Die Verletzungen, die wir in unseren Liebeserfahrungen gemacht haben, können da am besten in ein Heilungsfeld eintreten. Das gelingt dann, wenn wir aufhören, Schuld zuzuweisen, denn Schuldzuweisungen ist die mächtigste unter jenen Emotio­nen, die uns an die Angstmatrix bindet. Wenn wir loslassen können, beschenkt uns Lilith mit Heilungsim­pulsen von gigantischer Wirkung. – Text von Werner Neuner.

Tagesenergie Die weibliche Kraft – „Ich bin der Urgrund, ich empfange. Ich Bin und Du bist im Wir Sind.“ Ein guter Tag, um der weiblichen Kraft in Dir zu begegnen und auf Deine Intuition zu hören. Verbinde Dich heute ganz bewusst mit Mutter Erde und danke auch Vater Himmel.